Ratgeber Vorgestellte Partner

Diese 5 Vorteile hat eine Ernährung mit Rohkost

Bunte Rohkostmischung

Der Ernährungsberater und Personal Trainer Adrian Grellneth legt sehr viel Wert auf einen ausgeglichenen Lebensstil. Sein Motto “Weniger ist mehr” spiegelt sich in allen Lebensbereichen wider, so auch in seiner Ernährungsweise. Er ist begeisterter Rohköstler und ist überzeugt, dass er seine Vitalität als Personal Trainer aus seiner Ernährungsweise schöpft. Welche Vorteile er in einer Ernährung mit Rohkost sieht, erfahren Sie im Folgenden:

 

Was ist Rohkost?

Rohkost sind Lebensmittel, die nicht erhitzt, gegart oder durch anderweitige Hitzebehandlungen verändert wurden. Darunter zählen Obst, Gemüse, Nüsse, pflanzliche Öle und Kräuter.

Von klein auf wird uns beigebracht, dass Obst und Gemüse gesund sind. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollen wir 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu uns nehmen. Dies senkt das Risiko von Krebs- und Herzerkrankungen. Wissenschaftler in Großbritannien empfehlen sogar 7 Portionen. Doch wie sieht es mit ausschließlich rohköstlicher Ernährung aus? Welche Vorteile bringt die natürlichste Form der Ernährung aus rohen Nahrungsmitteln.

 

rohkost

 

Vorteile der rohköstlichen Ernährung

 

1. Gesundheit

Die meisten Menschen liegen mit ihrem Verzehr von Rohkost weit unter der Empfehlung von 5 Portionen am Tag. Deshalb ist mehr rohe Kost definitiv ratsam. Der wohl größte Vorteil einer rohen Ernährung ist der Nährstoffreichtum. Vitamine und Spurenelemente, die durch Erhitzen verloren gehen, bleiben erhalten. Zudem muss man sich keine Sorgen mehr um Farb- , Aroma- und andere chemische Zusatzstoffe machen. Raffinierte Süßungsmittel werden durch Fruchtzucker ersetzt und die zusätzlichen Ballaststoffe sind gut für Darm und Flora. Dies alles führt zu einer Verminderung von Krankheiten und Allergien.

 

2. Schöne Haut und Haare

Durch die Einnahme von großen Mengen an Vitaminen und Ballaststoffen verändert sich natürlich auch das Hautbild. Oftmals sind Hautprobleme auf schlechte Ernährung zurückzuführen. Kaum hat man eine Tüte Chips zu viel gegessen, schon merkt man am nächsten Tag die Hautirritationen. Eine wichtige Aufgabe der Haut ist es, Giftstoffe auszuscheiden. Dadurch, dass man durch die rohköstliche Ernährungsweise keine chemischen Giftstoffe zu sich nimmt, wirkt die Haut reiner. Allgemein ist zu sagen, dass Haut und Haare gesünder sind, da sie mehr Nährstoffe über das Blut aufnehmen können.

 

3. Abnehmen

Die rohköstliche Ernährung verleiht einem nicht nur gesunde Haut und glänzende Haare, man kann sogar damit abnehmen. Ernährungsberater empfehlen bei jeder Diät oder Ernährungsumstellung Mahlzeiten oder ungesunde Snacks durch Obst und Gemüse zu ersetzen, um effektiv und vor allem gesund abzunehmen. Der Vorteil an rein rohköstlicher Ernährungsweise ist, dass man in großen Mengen essen darf. Vor allem bei Gemüse muss man sich bei größeren Mengen keine Sorgen machen, dass man zunimmt. Diese kalorienarmen Nahrungsmittel helfen einem dabei abzunehmen ohne dabei zu hungern.

 

4. Vitalität

“Du bist, was du isst” und das spiegelt sich auch nach außen wider. Wenn man sich gesünder fühlt und somit das eigene Körpergefühl verbessert, ist man mit diesem im Reinen. Dies erhöht gleichzeitig die Lebenskraft sowie das Selbstbewusstsein und hilft einem die Dinge anzugehen, die man sich schon lange vorgenommen hat. Viele Rohköstler berichten, dass sie dadurch weniger aber besser schlafen und somit  am nächsten Tag energiegeladen sind.

 

5. Zeitsparend & Flexibel

Rohe Kost bedeutet, dass nichts gekocht, gebraten oder gebacken werden muss. Somit spart man viel Zeit. Neben Arbeit, Sport und einem Sozialleben hat man wenig Zeit, um sich etwas aufwendiges zu kochen und greift immer mehr zu Fertigprodukten, die viele Giftstoffe enthalten. Eine rohköstliche Ernährung spart Zeit, da man man nicht kochen muss. Somit ist man flexibel, da Obst und Gemüse überall erhältlich sind.

 

Dieses simple und sehr gesunde Rezept, kann ich im Rahmen einer Ernährung mit Rohkost sehr empfehlen:

Sushi Nori-Buchweizen (2 Personen)sushinori

Zutaten:

  • 4 Nori-Blätter
  • 125 g Buchweizen (eingeweicht)

Zubereitung:

Zuerst die Nori-Blätter vorbereiten und auf das Schneidebrett legen. Anschließend das Buchweizen in die Nori-Blätter einrollen und je nach Belieben Gemüse hinzufügen. Fertig!

Tipp:

Weichen Sie zuerst die Buchweizenkörner für 14-22 Stunden im Wasser ein. Anschließend sollten das Buchweizen nochmals durchgespült werden, damit die Phytinsäure neutralisiert wird.

 

 

Adrian Grellneth

Der Ernährungsberater und Personal Coach Adrian Grellneth schwört auf eine minimalistische Lebensweise und schöpft seine Energie für sein Coaching aus der rohköstlichen Ernährungsform. Sein Ziel als Coach ist es, seine Kunden mit seiner Vitalität anzustecken, zu motivieren und durch seine individuell abgestimmten Trainingseinheiten zu unterstützen.

Dienstleisterprofil Adrian Grellneth

 

 

 

Ähnliche Beiträge

Finden Sie uns auf…

Über askCharlie

Sie brauchen Unterstützung bei einem Projekt? Kein Problem – askCharlie liefert Ihnen individuell zugeschnittene Angebote von Dienstleistern in Ihrer Nähe. Egal, ob Fotograf, Personal Trainer, Caterer, DJ, Musiklehrer und vieles mehr – Sie können sich auf unsere Partner verlassen.

Ihre Geschichte…

Sie konnten dank askCharlie Ihr Wunschprojekt umsetzen? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte mit unserem Erlebnisbericht.