Profi Tipps Vorgestellte Partner

Fitness Outdoor: Wieso ich selbst bei strömendem Regen auf den Sportplatz gehe?

 

Personal Trainer Christian Beck erzählt von seinen eigenen Trainings-Erfahrungen: Ja, ich war wie ihr.  Abends nach der Arbeit erledigt auf der Couch liegend war selbst der Griff nach der Fernbedienung schon absolute Höchstleistung. Ich habe mich nicht nur Couch-Potato, sondern auch fröhlich den “Schönwetter-Sportler” genannt. Den Vertrag mit dem Fitnessstudio hatte ich schon lange aufgelöst, da ich dort nicht oft hingegangen bin.

Und heute?  Heute stehe ich auf dem Sportplatz, draußen, bei Wind und Wetter. Im Winter, im Dunkeln, bei Schnee, Eis und bei kalten Temperaturen. Im Sommer können mich selbst hohe Temperaturen nicht davon abhalten, im Wald joggen zu gehen.  Jetzt fragt ihr euch, wie es zu diesem Sinneswandel kam?

Outdoor-Training – die Vorzüge der Natur nutzen

Es hat einfach “klick” gemacht, denn Sport kann tatsächlich Spaß machen! Ich war nie ein Freund von Fitnessstudios. Ich musste mich immer überwinden, zum Training zu gehen. Ich bin regelmäßig hingegangen,  um mein Gewissen zu beruhigen,  damit man eben etwas macht.

 

Mehr als ein Cliché: frische Luft sorgt für Stressabbau

Nun bin ich hier, immer draußen in der Natur (auf Neu-Deutsch: Outdoor). Der Wind weht mir um die Nase. Die frische Luft im Wald macht meinen Kopf frei. Anfangs dachte ich: Was ist bloß, wenn es regnet? Kein Drama, da wird man überraschenderweise einfach nur nass. Im Herbst haben wir, wie die Kinder dem Schnee, dem ersten Training entgegengefiebert.

 

Die perfekte Mischung aus Eigengewicht-Training und Ausdauerelementen

Ein ausgewogenes Eigengewicht-Training im Zusammenspiel mit Ausdauerelementen an der frischen Luft und das am besten noch mit einem absolut fantastischen Trainingsteam kann locker mit einem Training an Geräten mithalten. Es erfordert zwar ein gewisses Maß an Durchhaltevermögen, aber wir haben immer Spaß. Vor allem allen, die ihren Sport noch nicht gefunden haben, kann ich ein Training in freier Natur nur ans Herz legen. Ich kann mit Stolz von mir selbst behaupten, dass ich meinen Sport für mich gefunden habe. Probiert es einfach mal aus.

 

Sonne füllt den Vitamin D-Speicher auf

Das Thema Vitamin-D ist heutzutage in aller Munde und es wird oft geraten, zusätzlich Nahrungsergänzungsmittel zur Auffüllung des Vitamin-D Speichers einzunehmen. Dabei sollte der erste Schritt eigentlich sein, sich mehr draußen aufzuhalten, um mehr Sonne zu tanken und die frische Luft zu genießen.

 

Naturerlebnis

Wenn die Menschen sich mehr draußen bewegen, dann bekommen sie auch mehr von ihrem Umfeld mit und können hautnah miterleben, wie sich die Jahreszeitenwechsel in der Natur bemerkbar machen. Zum Beispiel die Rückkehr der Vögel aus dem Süden, oder wenn es wieder grün wird im Frühjahr und die Natur wieder richtig zu Leben beginnt…Der Körper gewöhnt sich durch die körperliche Bewegung an der frischen Luft auch besser an die Kälte im Winter und die Wärme im Sommer.

 

Das Fitnessstudio an der frischen Luft

Eine Ergänzung zum Training im Fitnessstudio stellen also Kurse in der freien Natur dar. Lasst uns das “Draußen” neu entdecken!

Personal Trainer Christian Beck bietet seinen Kunden ein persönlich auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Training an. Sie können bei Ihm zwischen verschiedenen Trainingsinhalten, wie Krafttraining oder Ausdauertraining, wählen.

Dienstleisterprofil von Christian Beck

Ähnliche Beiträge

Finden Sie uns auf…

Über askCharlie

Sie brauchen Unterstützung bei einem Projekt? Kein Problem – askCharlie liefert Ihnen individuell zugeschnittene Angebote von Dienstleistern in Ihrer Nähe. Egal, ob Fotograf, Personal Trainer, Caterer, DJ, Musiklehrer und vieles mehr – Sie können sich auf unsere Partner verlassen.

Ihre Geschichte…

Sie konnten dank askCharlie Ihr Wunschprojekt umsetzen? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte mit unserem Erlebnisbericht.