Daten und Fakten

Hochzeitsfotograf Kosten

Brautpaar beim Shooting

Einer der wunderbarsten Tage des Lebens steht bevor: Die Hochzeit. Damit diese wirklich unvergesslich bleibt, sollten die schönsten Momente fotografisch festgehalten werden. Ein Hochzeitsfotograf weiß, wie er die emotionale Stimmung mit der Linse einfängt. Hier erfahren Sie, welche Kosten ein Hochzeitsfotograf mit sich bringt. Wichtig: Die angegebenen Durchschnitts-Preise dienen lediglich der Orientierung. Jede Anfrage beinhaltet andere Anforderungen. Abhängig von Ihren Wünschen und anderen Faktoren, können die Preise auch niedriger oder höher ausfallen.

 

Was kostet ein Hochzeitsfotograf?

Die Hochzeitsfotograf Kosten werden in erster Linie durch die Buchungsdauer bestimmt. Umso länger der Hochzeitsfotograf gebucht wird, desto mehr Kosten entstehen. Für einen Nachmittag von zwei bis vier Stunden berechnen die auf askCharlie gelisteten Hochzeitsfotografen im Schnitt 650 Euro. Wer den Hochzeitsfotografen für den gesamten Hochzeitstag buchen möchte, muss mit Kosten von 1.260 Euro aufwärts kalkulieren.

Wie viel Hochzeitsfotografen in Abhängigkeit von der Buchungsdauer bei askCharlie im Schnitt berechnen, entnehmen Sie der folgenden Grafik.

Graphik Hochzeitsfotograf Kosten

Neben der Buchungsdauer haben auch weitere Faktoren Einfluss auf die Hochzeitsfotograf Kosten.

 

So berechnet der Hochzeitsfotograf seinen Preis

Die finalen Kosten für einen Hochzeitsfotografen werden von vielen Faktoren beeinflusst. Dazu gehören:

Der Ort der Veranstaltung

Umso weiter der Fotograf anreisen muss, desto höher fallen die Fahrtkosten aus. Meist setzen sich die Fahrtkosten aus den Spritkosten und der Fahrtzeit zusammen, da der Fotograf in dieser Zeit keine anderen Aufträge annehmen und erledigen kann. Wer die Kosten für die Anfahrt gering halten möchte, sollte daher einen Fotograf wählen, der in der Nähe der Hochzeitslocation ansässig ist.

Der Tag der Veranstaltung

Im Frühjahr und Sommer ist in Deutschland Hochzeitssaison. Aus diesem Grund sind Hochzeitsfotografen von Mai bis Ende September sehr gefragt – und meist ausgebucht. In der Nebensaison von Oktober bis April sinkt die Nachfrage und mit ihr der Preis. Übrigens: Meist werden Hochzeitsfotografen für das Wochenende gebucht. Wer unter der Woche heiratet, hat gute Chancen, ein günstigeres Angebot zu bekommen.

Die Dauer des Shootings

Wie bereits erwähnt, ist die Dauer des Shootings einer der größten Einflüsse auf den Preis. Besonders angesagt sind aktuell Hochzeitsreportagen. Hierbei begleitet der Hochzeitsfotograf Braut und Bräutigam über den gesamten Hochzeitstag hinweg und dokumentiert die Hochzeit in der Funktion eines stillen Beobachters. Solch eine Reportage kann bis zu 10 Stunden und mehr an Zeitaufwand bedeuten. Unter Umständen muss auch für eine Übernachtungsmöglichkeit für den Fotografen gesorgt werden. Solch eine Buchung fällt teurer aus als etwa ein zweistündiges Brautpaarshooting.

Die Bereitstellung eines Assistenten

Je nach Shooting benötigt der Fotograf einen Assistenten. Etwa für den Aufbau der Dekoration, zum Halten von Lichtquellen oder zum Werfen von Gegenständen in das Bild. Wird ein Assistent benötigt, steigen die Hochzeitsfotograf Kosten.

Der Kauf von Accessoires

Requisiten und Accessoires können ein klassisches Brautpaar-Shooting bereichern. Etwa als dekorative Elemente im Hintergrund oder als Gegenstände, die das Paar während des Shootings einsetzt. Üblicherweise werden die Accessoires gekauft oder gemietet. Beides wirkt sich auf die Hochzeitsfotograf Kosten aus.

Die Beratung und Planung

Vor dem großen Tag besprechen das Brautpaar und der Fotograf den genauen Ablauf des Shootings. Es wird festgelegt, wann der Fotograf da sein soll, welche Momente fotografisch festgehalten werden müssen und wie das Shooting abläuft. Der Zeitaufwand für die Beratung wird meist nicht zusätzlich in Rechnung gestellt, fließt aber in die Gesamtkosten für den Hochzeitsfotografen ein.

Die Nachbearbeitung der Bilder

Einer der größten Zeitfaktoren ist für den Fotografen die Nachbearbeitung der aufgenommenen Bilder. Nach einem Tag auf der Hochzeit, muss sich der Profi mehrere Stunden durch die Bilder klicken und die gelungensten Aufnahmen auswählen. Diese werden dann nachbearbeitet. Hierzu gehören das Zurechtschneiden, der Ausgleich der Kontraste oder besondere Effekt wie etwa eine Schwarz-Weiß-Umwandlung.

Die Bereitstellung der Fotos

Ist auf dem digitalen Wege alles erledigt, stehen noch die Erstellung von Abzügen für das Hochzeitsalbum und die Gäste an. Umso mehr Abzüge verlangt werden, desto höher steigen die Hochzeitsfotograf Kosten.

Die Mehrwertsteuer

Im Angebot des Fotografen sind 19 Prozent Mehrwertsteuer enthalten. Privatkunden müssen diese immer zahlen. Achten Sie darauf, sich ein Angebot mit gesondert ausgewiesener Mehrwertsteuer geben zu lassen. Angebote ohne Mehrwertsteuer sind nur dann zulässig, wenn der Fotograf nach der Kleinunternehmerregelung abrechnen kann.

 

Was kostet ein Hochzeitsfotograf?

Die durchschnittlichen Kosten für einen Hochzeitsfotografen haben wir von askCharlie aus mehr als 7.000 Angeboten ermittelt. Wenn Sie einen Hochzeitsfotografen für ein ein- bis zweistündiges Brautpaar-Shooting über askCharlie suchen, rechnen Sie mit einem Budget von rund 400 Euro. Wünschen Sie dagegen eine Hochzeitsreportage, müssen Sie mit Kosten um die 1200 Euro und mehr kalkulieren. Wenn Sie dieses Budget angeben, können wir Ihnen eine große Auswahl an passenden Hochzeitsfotografen zukommen lassen.

Ihr Hochzeitstermin steht schon? Dann geben Sie heute noch Ihr Gesuch auf askCharlie auf und finden Sie einen Hochzeitsfotografen, der im Stil Ihren Vorstellungen entspricht. Geben Sie auch Ihre Preisvorstellungen an und erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden Angebote von passenden Fotografen.

Hochzeitsfotograf finden

Ähnliche Beiträge

  • Personal Trainer mit Kundin beim Training

    Personal Trainer Kosten

    Sie wollen in sich und Ihre Fitness investieren und in kurzer Zeit Trainingserfolge erzielen? Dann ist Personal Training genau das Richtige für Sie. Doch Neueinsteigern ist oft unklar, wie viel für...

  • DJ Kosten

    Was kostet ein DJ?

    Es gibt so viele tolle Anlässe im Leben, die es verdienen, gefeiert zu werden: Ein runder Geburtstag, eine Hochzeit, die Firmenweihnachtsfeier und vieles mehr. Dass bei solchen Gelegenheiten getanzt wird,...

  • Alleinunterhalter Preise abhängig von Zeit & Aufwand

    Alleinunterhalter Preise

    Es gibt immer einen Grund zum feiern, sei es ein Geburtstag, eine Hochzeit oder eine andere Festlichkeit. Kaum etwas eignet sich besser als Live-Musik, um hier für die richtige Stimmung...

  • Hochzeitsband Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab

    Hochzeitsband Kosten

    Ob Sänger mit Klavierbegleitung in der Kirche, klassisches Streichquartett zum Sektempfang oder Pop-Band am Abend – Musik gehört zu einer Hochzeit einfach dazu. Mit einer professionellen Live-Band, die die besonderen...

Finden Sie uns auf…

Über askCharlie

Sie brauchen Unterstützung bei einem Projekt? Kein Problem – askCharlie liefert Ihnen individuell zugeschnittene Angebote von Dienstleistern in Ihrer Nähe. Egal, ob Fotograf, Personal Trainer, Caterer, DJ, Musiklehrer und vieles mehr – Sie können sich auf unsere Partner verlassen.

Ihre Geschichte…

Sie konnten dank askCharlie Ihr Wunschprojekt umsetzen? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte mit unserem Erlebnisbericht.