Ratgeber Vorgestellte Partner

Keine Angst vorm Fotoshooting – Tipps gegen die Nervosität

Lachen beim Fotoshooting


Ob es um das große Brautpaarshooting am Hochzeitstag, ein Paarshooting zum Valentinstag oder einen Fototermin mit dem Neugeborenen geht – für die Meisten ist ein professionelles Fotoshooting etwas Besonderes. Stehen Sie gar das erste mal vor der Kamera eines „echten” Fotografen? Dann kann die Situation leicht einschüchternd werden, da ein solches Shooting sich stark von schnell geknipsten Handyfotos unterscheidet. Fotograf Jürgen Heuser 
gibt Ihnen Tipps, wie Sie auch in dieser ungewohnten und oft herausfordernden Situation ruhig bleiben und hilft Ihnen dabei, sich zu entspannen und so auf den Bilder natürlich-schön auszusehen:

Nervosität vor dem Fotoshooting

1. Sich mit Location und Setting vertraut machen

In Vorbereitungsgesprächen – vor allem wenn es um das Brautpaarshooting geht – höre ich oft, dass die Kunden nervös sind. Denn nur die wenigsten haben sich schon mal professionell fotografieren lassen und wissen, was sie erwartet. Hier hilft ein guter Fotograf, indem er den geplanten Ablauf des Shootings erklärt und beschreibt, welche Stimmung auf den Bildern rüberkommen soll. Zudem ist es am besten, sich vorab die Location zusammen anzuschauen, die herrschenden Witterungsbedingungen einzuplanen und einige Ideen zu besprechen.
Denn weiß der Kunde, was auf ihn zukommt, so kann er gleich gelassener in das Shooting gehen.

2. Die Aufgabe des Fotografen: Den Druck nehmen

Der große Tag ist gekommen und das Shooting steht an – jetzt gilt es, entspannt zu sein und sich keinen Druck zu machen. Sie müssen vorher nicht bestimmte Posten einstudieren, um den Ansprüchen eines Profis zu genügen. Ein guter Fotograf nimmt Ihnen den Druck, indem er darauf verweist, dass es sich hier um ein völlig entspanntes und zwangloses Fotoshooting handelt. Helfen kann auch, vor dem Fotografieren ein lockeres Gespräch zu beginnen. Bereits ein bisschen Smalltalk über das Wetter oder die Anfahrt schaffen eine ungezwungene Stimmung, bei der die Schüchternheit schnell verfliegt. Denn für natürliche Bilder ist es das A und O, dass sich Sie sich wohlfühlen.

3. Nicht zu viele Vorgaben

Egal ob eher die Mimik im Fokus steht und beispielsweise die Gefühle des Brautpaares füreinander gezeigt werden oder Bilder für das Familienalbum geschossen werden sollen – wichtig ist vor allem Natürlichkeit. Da es sich hier nicht um einen Fashionshoot handelt, bei dem das Endbild den strengen Augen von Designern und Redakteuren bestehen muss, sondern es meist um den Spaß bei der Sache und ein authentisches Bild geht, sollte der Fotograf nicht zu viele Vorgaben machen und dem Modell helfen, die Kamera beinahe völlig zu vergessen. Denn in diesen Momenten entstehen die besten Bilder.

Mein Tipp für das Brautpaarshooting: Schaffen Sie eine richtige „Zeit-Oase” inmitten des aufregenden Tages. Nehmen Sie sich die Zeit, damit die Bilder auch wirklich echt und gefühlvoll werden. Gleichzeitig können Sie dies als kleine Atempause für sich sehen, um nochmals Ruhe und Kraft für die restliche Feier zu sammeln. Viel Spaß bei Ihrem entspannten Porträtshooting!

4. Alle Hilfsmittel sind erlaubt: Musik, eine vertraute Person, Anekdoten…

Lachen beim Fotoshooting

Doch nicht nur der Fotograf kann dafür sorgen, dass eine entspannte Stimmung erzeugt wird. Hilfsmittel wie ein Gläschen Sekt, paar Anekdoten und ein gute/r Freund/in als Assistenz beim Fotoshooting sorgen für Vertrautheit. So kann leicht eine lockere Stimmung erzeugt werden und Sie vergessen lassen, dass Sie sich eigentlich bei einem Fotoshooting befinden.

Mein Tipp bei großer Nervosität: Schließen Sie kurz die Augen und genießen sie nochmals die Ruhe dieses besonderen Tages.

Um es auf einen Punkt zu bringen: Es ist vor allem wichtig, sich Zeit zu nehmen, damit alle Beteiligten Freude beim Fotoshooting haben. Damit wünsche ich Ihnen ganz viel Spaß bei Ihrem nächsten großen Shooting!

 

Der national und international tätige Hochzeits- und Eventfotograf  Jürgen Heuser sorgt seit über 15 Jahren für eine entspannte Atmosphäre bei seinen Shootings, um lebendige und natürliche Bilder zu fertigen. Besonders wichtig ist es ihm, individuell auf die Bedürfnisse und Vorgaben seiner Kunden einzugehen, um so ein zugleich professionelles wie auch authentisches Ergebnis zu erzielen.

Ähnliche Beiträge

Finden Sie uns auf…

Über askCharlie

Sie brauchen Unterstützung bei einem Projekt? Kein Problem - askCharlie liefert Ihnen individuell zugeschnittene Angebote von Dienstleistern in Ihrer Nähe. Egal, ob Fotograf, Personal Trainer, Caterer, DJ, Musiklehrer, Clown und vieles mehr - Sie können sich auf unsere Partner verlassen.

Ihre Geschichte…

Sie konnten dank askCharlie Ihr Wunschprojekt umsetzen? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte mit unserem Erlebnisbericht.