Ratgeber

Umzug planen – mit diesen 6 Tipps finden Sie das passende Umzugsunternehmen

Zwei Umzugshelfer unterstützen beim Umzug

Sie konnten sich unter einer Vielzahl an Bewerbern durchsetzen und haben Ihre Traumwohnung ergattert? Glückwunsch – der erste Schritt ist getan. Von jetzt an sollten Sie sich mit der Umzugsplanung auseinandersetzen, damit der Umzugstag Ihnen nicht die Vorfreude aufs neue Zuhause verdirbt. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wie Sie das passende Umzugsunternehmen zur Unterstützung finden und was es rund um den großen Tag zu beachten gibt.

 

1. Werden Sie sich über Eigenleistung und Serviceleistung bewusst

Noch bevor Sie mit der Suche nach dem passenden Umzugsunternehmen beginnen, sollten Sie sich überlegen, was Sie bei Ihrem Umzug selbst machen wollen und welche Leistung Sie von der Umzugsfirma benötigen. Die meisten Umzugsfirmen unterteilen ihren Service in die folgenden drei Serviceleistungen:

Beiladung: Wenn Sie den größten Teil Ihres Umzugs selbst organisieren wollen und nur Unterstützung im Transport einzelner Gegenstände benötigen, eignet sich diese Variante. Sie ist sehr kostengünstig, da die zu transportierenden Gegenstände in einem bereits gemieteten Umzugswagen untergebracht werden, in dem noch begrenzte Kapazität vorhanden ist.

Standardumzug: Bei dieser Variante übernehmen Sie die Umzugsvorbereitungen sowie das Einrichten der neuen Bleibe selbst. Das bedeutet, Sie packen Ihre Kisten selbst ein und aus, demontieren und montieren ihre Möbel und bereiten alles zur Abholung durch die Umzugshelfer vor. Am Tag des Umzugs tragen die Umzugshelfer ihr Hab und Gut zum Transporter, beladen es dort fachgerecht, fahren es zum neuen Zuhause und tragen es hinein. Sie ersparen sich also mühsame Schlepperei sowie das Fahren eines sperrigen LKWs. Diese Standardvariante wird am häufigsten gewählt.

Komfortumzug: Bei diesem Komplettpaket können Sie Ihre Nerven schonen und voll und ganz in Vorfreude schwelgen. Neben den oben genannten Leistungen, übernehmen die Umzugshelfer das (Aus-)Packen Ihrer Kartons, die (De-)Installation Ihrer Elektrogeräte, den Ab-/Aufbau von Möbeln und Küche. Außerdem ist es möglich, die Endreinigung oder gar die Renovierung der Wohnung hinzuzubuchen. Welchen Service Sie im Detail benötigen, können Sie mit Ihrem Umzugsunternehmen individuell abstimmen.

Zwei Angestellte eines Umzugsunternehmens beladen den LKW

 

Wenn Sie sich über den ungefähren Umfang der benötigten Serviceleistung bewusst geworden sind, können Sie mit der Suche eines passenden Umzugsunternehmens beginnen. Das geht am einfachsten über ein Portal wie CHECK24 Profis, auf dem Sie maßgeschneiderte Angebote zugesendet bekommen. Um sich darüber im Klaren zu werden, welches der Angebote am besten zu Ihnen passt, sollten Sie folgende Punkte prüfen.

2. Das Umzugsunternehmen hat einen seriösen (Online-)Auftritt

Umzugsunternehmen bzw. Umzugshelfer gibt es wie Sand am Meer, da es auch viele Ein-Mann-Unternehmen gibt, die sich Transporter mieten und Tagelöhner anheuern. Diese sind aber oftmals unerfahrener oder unzureichend versichert. Auch wenn der Preis zunächst unschlagbar erscheint, empfehlen wir dennoch, auf ein seriöses Umzugsunternehmen zurückgreifen. Ein solches Umzugsunternehmen sollte beispielsweise über die folgenden Punkte verfügen:

–          Unternehmenswebseite inklusive Eintrag ins Handelsregister

–          Büro mit fester Firmenadresse und Festnetznummer

–          Gütesiegel des Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.

–          Eigene Transporter mit Firmenlogo

 

3. Das Umzugsunternehmen kann mit positiven Kundenbewertungen glänzen

Wie bei den meisten Dienstleistungen, spielen auch bei Umzugsunternehmen positive Kundenbewertungen eine enorm wichtige Rolle. Hierüber erfahren Sie, ob es in der Vergangenheit immer eine reibungslose Abwicklung gab oder ob es zu Problemen und Unstimmigkeiten kam. Viele positive Kundenbewertungen sind in der Regel ein Indikator dafür, dass es sich um ein sehr erfahrenes Unternehmen handelt, das viel Wert auf Kundenzufriedenheit legt.

 

4. Das Umzugsunternehmen bietet einen kostenlosen Besichtigungstermin an

Ein seriöses Umzugsunternehmen erkennt man auch daran, dass es einen kostenlosen Besichtigungstermin vereinbart. Nur so können die Umzugshelfer sich ein detailliertes Bild über das Arbeitsaufkommen machen. Bei einem Besichtigungstermin werden die Räumlichkeiten begangen und weitere Details besprochen. Die Umzugsfirma kann so optimal planen, wie groß der benötigte Transporter sein muss, wie viele Helfer und ggf. Umzugskartons benötigt werden usw. So gibt es am Tag des Umzugs keine großen Überraschungen.

 

5. Es wird ein detaillierter Kostenvoranschlag vorgelegt

Bereits auf Grundlage Ihrer Anfrage sollten Sie einen vorläufigen Kostenvoranschlag des Umzugsunternehmens erhalten. Hier sollte klar werden, ob die Umzugsfirma auf Stundenbasis abrechnet oder einen Festpreis festlegt. Ein endgültiges Angebot inklusive einer detaillierten Leistungsbeschreibung ist meist erst nach einem Besichtigungstermin oder einem Telefonat möglich.

 

6. Eine Umzugsversicherung ist inbegriffen

Bevor Sie sich nun endgültig für ein Umzugsunternehmen entscheiden, sollten Sie zu guter Letzt prüfen, ob das Umzugsunternehmen ausreichend versichert ist. Bei Schäden, die durch die Umzugsfirma entstehen, haftet die sogenannte „Grundhaftung für Umzugsgut“. Diese Versicherung müssen allerdings nur diejenigen Unternehmen abschließen, die Umzüge mit 3,5 Tonnen mit ihren Umzugswagen transportieren. Prüfen Sie also, ob dies gegeben ist. Wenn ja, dann haftet das Umzugsunternehmen mit 620€ pro Kubikmeter. Sollten Sie besonders wertvolle Möbel oder andere Gegenstände transportieren lassen, sollten Sie über eine Zusatzversicherung nachdenken.

Außerdem müssen Sie beachten, dass das Umzugsunternehmen nur für Schäden haftet, die nachweislich aufgrund eines falschen Transports oder beim Aufbau der Möbel verursacht werden. Bei falsch gepackten oder schlecht gekennzeichneten Umzugskartons gilt: Wer die Kisten packt, der haftet auch. Auch hier kann eine zusätzliche Umzugsversicherung interessant sein. Lassen Sie sich hierzu am besten von Ihrem Umzugspartner beraten.

 

Wenn Sie diese 6 Tipps beachten, werden Sie mit Sicherheit ein seriöses Umzugsunternehmen finden, das voll und ganz ihren Vorstellungen entspricht. Starten Sie am besten gleich mit der Suche, damit einem reibungslosen, stressfreien Ablauf am Umzugstag nichts mehr im Wege steht.

Umzugsunternehmen finden

Ähnliche Beiträge

Finden Sie uns auf…

Über askCharlie

Sie brauchen Unterstützung bei einem Projekt? Kein Problem – askCharlie liefert Ihnen individuell zugeschnittene Angebote von Dienstleistern in Ihrer Nähe. Egal, ob Fotograf, Personal Trainer, Caterer, DJ, Musiklehrer und vieles mehr – Sie können sich auf unsere Partner verlassen.

Ihre Geschichte…

Sie konnten dank askCharlie Ihr Wunschprojekt umsetzen? Dann erzählen Sie uns Ihre Geschichte mit unserem Erlebnisbericht.