Fotografie Hochzeit Kategorien

Top-Profi Interview mit Hochzeitsfotograf Nenad Becarevic: “Wir, als Hochzeitsfotografen, haben die Pflicht, die Kunden aufzuklären.”

 

Nenad Becarevic ist seit 3 Jahren freiberuflich als Hochzeitsfotograf tätig. Für ihn gibt es nichts Schöneres, als am wohl wichtigsten Tag im Leben eines Paares dabei zu sein. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestmöglich auf den Kunden einzugehen: “Die Angebote, die man schreibt, sollten persönlich sein.”

 

Dienstleisterprofil von Nenad Becarevic

Was machen Sie und warum lieben Sie Ihren Job?

Ich habe 1999 meine Ausbildung als Fotograf gemacht, bin also schon seit einiger Zeit im Geschäft. Allerdings war ich im Anschluss nicht nur  als Fotograf tätig. Vor ein paar Jahren habe ich eine Ausbildung als Mediengestalter gemacht, um mein Wissen diesbezüglich zu vertiefen, da digitales Knowhow immer wichtiger für Fotografen wird. Ich bin jetzt immer noch als Mediengestalter tätig.

Als Freiberufler mache ich seit 3 Jahren Hochzeitsfotografie. Ich liebe diesen Job weil ich Menschen dabei helfe, einen wichtigen Teil ihres Lebens sichtbar zu machen, den sie ohne mich vielleicht nie wahrnehmen würden. Bei jeder Hochzeitsfeier fühle ich mich, wegen dem vorherigen, engen Kontakt mit den Paaren, nicht wie irgendein Dienstleister, sondern eher wie ein guter Bekannter. Das hilft mir auch dabei, die Geschichte dieser beiden Menschen so authentisch wie möglich zu erzählen.

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Unternehmensentwicklung?

Ich bin soweit zufrieden, es geht stetig bergauf. Mit CHECK24 Profis habe ich viele Kunden erreicht, die ich sonst nicht hätte erreichen können.

 

Welchen Herausforderungen stehen Sie im Rahmen Ihres Business gegenüber?

Ich habe mal eine Hochzeit fotografiert und als ich bei der Übergabe der Bilder nach Feedback gebeten habe, haben die Kunden gesagt, dass ich nicht im Internet aufzufinden sei und dass sie mich nur dank CHECK24 Profis gefunden hätten. Eine Herausforderung ist es auch, sich von anderen Fotografen abzuheben. Dies ist besonders wichtig, da die Kunden uns Fotografen ja direkt online vergleichen können. Man muss sich von anderen Profis unterscheiden, aber gleichzeitig auch mit der Zeit gehen. So werden in der Hochzeitsfotografie keine klassischen Studiobilder mehr gemacht, stattdessen begleiten wir Fotografen die Hochzeit wie ein Fotojournalist und dokumentieren den Tag.

Wie haben Sie von CHECK24 Profis erfahren?

Ich habe CHECK24 Profis bei der Internetrecherche nach Plattformen, die Aufträge an Dienstleister vermitteln, gefunden. Jetzt bin ich schon seit ca. 2 Jahre bei euch.

 

Haben sich Ihre Erwartungen erfüllt?

Ich gehe an neue Marketingkanäle nie mit großen Erwartungen ran. Letzten Endes liegt es immer am Dienstleister selbst, wie er sich präsentiert. Umso mehr war ich positiv überrascht, wie gut es mit CHECK24 läuft.

 

Wie nutzen Sie die Plattform?

Ich arbeite sowohl mit der App als auch am Computer. Aber eher mit der App, sie ist sehr wichtig geworden, weil man mit ihr viel schneller auf Anfragen reagieren kann.

 

Wie oft haben Sie schon Ihr Angebot abgegeben & wie viele Aufträge haben Sie gewonnen?

Ungefähr 10% der abgegebenen Angebote führen bei mir auch zu Buchungen. Ich reagiere dabei hauptsächlich auf Anfragen für Hochzeitsfotos.

 

Erzählen Sie uns von Ihrem spannendsten & schönsten CHECK24 Profis-Kunden

Es gibt viele Hochzeiten, die wirklich schön waren. Aber ich kann keine Hochzeit besonders hervorheben, welche alle anderen überschattet.

Es gibt viele kleine Geschichten, die am Hochzeitstag passieren, welche das Brautpaar gar nicht mitbekommt. Es ist immer schön, den Kunden diese Bilder zu zeigen. Ich gebe den Kunden einen anderen Blickwinkel auf ihre Hochzeit. Jede Hochzeit ist anders und es ist für mich das Schönste, diesen besonderen Tag miterleben zu können. Während der Trauung, muss man sich schon zurückhalten, dass man nicht mitweint.

Welche Tipps können Sie anderen Dienstleistern für ihre Arbeit mit CHECK24 Profis geben?

Die Angebote, die man schreibt, sollten persönlich sein. Vorformulierten Texte sollte man vermeiden, denn es ist wichtig, auf die Kunden einzugehen. Viele Brautpaare wissen nicht, wonach sie fragen sollen. Wir als Hochzeitsfotografen haben die Pflicht, die Kunden aufzuklären. Es ist wichtig, darzulegen, welche Leistungen im Preis enthalten sind. Dabei sind technische Fragen meistens uninteressant. Den Kunden ist wichtig, was der Fotograf macht, ob sie ihm vertrauen können und ob er die Emotionen an ihrem besonderen Tag einfangen kann. Ich achte in meinen Angeboten darauf, dass ich a) auf die Kunden eingehe und b) diese Fragen vorwegnehme.

Verwandte Artikel

Dienstleister aufgepasst…

Teilen Sie Ihr Expertenwissen & gewinnen Sie mehr Aufträge. Mit der Spotlight Story von CHECK24 Profis.

Finden Sie uns auf…

Newsletter

Anrede

Vorname

Nachname

E-Mail Addresse

Über CHECK24 Profis

Sie brauchen Unterstützung bei einem Projekt? Kein Problem – CHECK24 Profis liefert Ihnen individuell zugeschnittene Angebote von Dienstleistern in Ihrer Nähe. Egal, ob Fotograf, Personal Trainer, Caterer, DJ, Musiklehrer, Clown und vieles mehr – Sie können sich auf unsere Partner verlassen.