askCharlie wird CHECK24 Profis. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.
jetzt Profis auf CHECK24 finden »

Jetzt Hochzeitstanzlehrer finden

Mehr als 35 registrierte Hochzeitstanzlehrer
Anfrage in weniger als 2 Minuten erstellen
Kostenfrei unverbindliche Angebote erhalten
Hochzeitstanzlehrer vergleichen und bis zu 30% sparen
9
Kunden haben letzte Woche mit askCharlie einen Hochzeitstanzlehrer gefunden
eKomi Kundenauszeichnung askCharlie eKomi Kundenauszeichnung askCharlie

1, 2, Schritt, 1, 2, Schritt

Gekonnt und stilvoll in die Ehe tanzen

Hochzeitspaar beim Eröffnungstanz

Warum ist Tanzunterricht vor der Hochzeit sinnvoll?

Bei einer Hochzeit ist die Feier mit Familie und Freunden für das frisch vermählte Paar ein absolutes Muss. Ob vor oder nach dem Abendessen getanzt wird, bestimmt das Brautpaar selbst, denn die Tanzfläche gilt traditionell erst nach dem Hochzeitstanz des Ehepaares als eröffnet.

Damit Sie eine gute Figur bei Ihrem Hochzeitstanz machen und, umso wichtiger, auch Spaß dabei haben, empfiehlt es sich seine Kenntnisse in ein paar Tanzstunden aufzufrischen. Mit etwas Tanzunterricht vor der Hochzeit sitzt jeder gemeinsame Schritt mit dem Partner – und Ihre Gäste werden staunen, wenn Sie den klassischen Hochzeitswalzer gekonnt meistern.

Sequenz eines Hochzeitstanzes

Welche Art von Tanzunterricht passt zu mir?

Um den Hochzeitstanz unter professioneller Aufsicht zu erlernen oder zu üben, kann man sich für einen privaten Tanzlehrer oder auch für einen Kurs in einer Tanzschule entscheiden. Bevor Sie sich auf die Suche nach dem passenden Tanzlehrer machen, sollten Sie bereits eine grobe Vorstellung davon haben, ob Sie einen klassischen Tanz, wie Walzer oder Discofox, oder doch lieber etwas ausgefallenes, wie etwa Tango, tanzen wollen.

Grundsätzlich erhalten Sie Tipps und Anweisungen bei jeder Art von Tanzunterricht. Im Privatunterricht kann der Hochzeitstanzlehrer individuell auf Sie eingehen und konkrete Verbesserungsvorschläge machen. Dies macht ein Lehrer in der Tanzschule natürlich auch, jedoch betreut er gleichzeitig auch noch andere Paare. Ob Sie lieber gemeinsam mit anderen Paaren üben oder den Einzelunterricht bevorzugen, hängt ganz von Ihren eigenen Wünschen und denen Ihres Partners ab.

Hochzeitsschuhe

Was kostet Tanzunterricht vor der Hochzeit?

Wie viel der Unterricht für den Hochzeitstanz kostet, hängt in erster Linie davon ab, ob Sie sich für Privatunterricht oder einen Gruppenkurs entscheiden. Außerdem ist das notwendige Budget von der Anzahl der Unterrichtseinheiten abhängig, die Sie benötigen.

Im Durchschnitt sollten Sie für drei Unterrichtseinheiten in einem Gruppenkurs in einer Tanzschule mit rund 100€ rechnen. Private Tanzstunden mit individueller Betreuung kosten circa 60€ pro Einheit. Wenn Sie nur Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse auffrischen möchten und fleißig zwischen den Unterrichtseinheiten üben, können Sie ein geringeres Budget für die Tanzstunden einplanen.

Tanzendes Paar vor gelber Wand

Wie läuft der Hochzeitstanz ab?

Traditionell eröffnet das frisch gebackene Ehepaar die Tanzfläche mit dem einstudierten Hochzeitstanz. Den Zeitpunkt bestimmen Sie selbst – die meisten Paare entscheiden sich für Ihren großen Auftritt nach dem Abendessen. Informieren Sie den DJ über den ungefähren Zeitpunkt, damit dieser das gewünschte Lied spielen kann.

Nachdem Sie den Hochzeitstanz erfolgreich gemeistert haben, werden die Gäste im Schneeballsystem miteinbezogen. Die Braut tanzt nach dem Hochzeitstanz mit ihrem Vater und der Bräutigam mit seiner Mutter. Anschließend tanzen Braut und Schwiegervater und der Bräutigam mit der Schwiegermutter. Dieses System wird fortgeführt, bis alle Gäste tanzen und die stimmungsvolle Feier in vollem Gange ist.

Romantisch, beschwingt, elegant

Wenn alle Augen auf das Brautpaar gerichtet sind

  • Walzer oder Discofox?
  • Walzer oder Discofox?

    Der Eröffnungstanz ist immer ein Highlight jeder Hochzeitsfeier. Die meisten Paare entscheiden sich für den Wiener Walzer, weil er klassisch elegant ist. Auch der langsame Walzer ist eine stilvolle Alternative, die besonders mit einem ausladenden Brautkleid und langer Schleppe einfacher zu meistern ist.

    Wer es etwas flotter mag, kann auf den beliebten Discofox zurückgreifen, der sich zu vielen Liedern tanzen lässt. Der Tanz ist sehr stimmungsvoll und trotzdem einfach zu erlernen. Ihre Gäste werden schon beim Zuschauen Lust verspüren, selbst zu tanzen.

    Wer bereits fortgeschrittene Kenntnisse oder viel Zeit zum Üben hat, kann sich auch an die etwas schwierigeren Tanzrichtungen, wie etwa Tango oder Salsa, wagen. Mit solch einer feurigen Tanzeinlage werden Sie Ihre Gäste zum Staunen bringen. Das Wichtigste bei der Wahl der Tanzrichtung ist allerdings, dass Sie sich dabei wohlfühlen.

  • Anfänger oder Fortgeschrittene?
  • Anfänger oder Fortgeschrittene?

    Wenn es bei der Hochzeitsplanung zum Thema Eröffnungstanz kommt, kriegt so manch einer kalte Füße. Aber es wäre doch sehr schade, wenn der traditionelle Hochzeitstanz ins Wasser fällt, denn dieser motiviert ja auch andere Gäste zum Tanzen und bringt die abendliche Feier so richtig in Gang. Deshalb sollte jeder, egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Tanzexperte auf der Hochzeit die Möglichkeit haben, eine gute Figur zu machen.

    Um die anfängliche Unsicherheit zu verlieren, hilft Tanzunterricht. Mit dem Tanzlehrer an Ihrer Seite werden Sie die einzelnen Tanzschritte von Grund auf erlernen oder Ihre Kenntnisse auffrischen und erweitern. Dafür empfiehlt sich, ausreichend Zeit einzuplanen, damit Sie genug Übung erlangen und den Hochzeitstanz an Ihrem großen Tag selbstbewusst ausführen können. Entdecken Sie während des Tanzunterrichts ein ungeahntes Talent, können Sie die Gelegenheit nutzen und sich ein bis zwei weitere Standardtänze zeigen lassen. Schließlich werden Sie auf der Hochzeitsparty nicht nur einen Tanz absolvieren.

  • Choreografie oder klassischer Tanz?
  • Choreografie oder klassischer Tanz?

    Auch bei der Frage, ob Sie einen klassischen Tanz tanzen möchten oder mit einer Choreographie für den besonderen Überraschungseffekt sorgen wollen, spielen Ihre Vorkenntnisse eine entscheidende Rolle. Für Anfänger eignet sich ein klassicher Tanz besser, da er recht einfach zu erlernen ist.

    Fortgeschrittene mit jeder Menge Rhythmusgefühl können Ihre Gäste mit einer Choreografie begeistern und in Partystimmung versetzen. Eine Choreographie besteht aus aufeinander abgestimmten Schrittfolgen zu unterschiedlichen Liedern und Musikrichtungen. Hierbei können auch unterschiedliche Tänze miteinander kombiniert werden. Für das Zusammenstellen der Schritte und der Musik kann man sich von einem Tanzlehrer beraten lassen. Auch hier gilt es, ausreichend Zeit einzuplanen.

    Unsere Top-Dienstleister

    Häufig gestellte Fragen

    Ihre Frage war nicht dabei?

    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    service@askcharlie.com
    030 - 220 127 918

    Brauchen Sie Inspiration für Ihr nächstes Projekt?

    Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Inspiration für tolle Projekte.